Neulich in der Ringbahn: Die Zahnlückenjohnnys – Part Two

Eine Truppe Strausberger Schulanfänger hatte wohl gerade ihren ersten Ausflug. Ich sah die kleinen Zahnlückenjohnnys eines morgens in der S-Bahn. Jeder etwa nen halben Meter hoch. Eifrig in Diskussionen vertieft.

„Die ham doch jar keene Bombn mehr!“

„Klar, die baun doch imma noch welche!“

„Quatsch, die finden doch nur noch so olle vonn letztn Kriech! Unn die wern denne entscheäft!““

„Nee die baun ooch noch neue, übaall!“

„Watt denn, die Merkel ooch? Dätt wüsst ick aba!“

Einer war der Anführer. Dicke Hornbrille, kaum Zähne im Mund, sah aus wie ein kleiner Opa. Der war offensichtlich der Klug-Kopf des ganzen Haufens, denn alle lauschten ihm gespannt.

„Mein Opa, der hat ja noch ´n dritten Weltkriech mitalebt!“

Total ergebenes, staunendes Schweigen bei den anderen kleinen Käfern, allen stand der Mund offen.
Bis einer schüchtern zu bedenken gab: „Äh, ´n dritten Weltkriech? Den jabs ja noch jar nisch!“
Klug-Kopf wurde rot und schwieg.

Sagte ein Anderer, der offensichtlich beim Klug-Kopf noch Karriere machen wollte: „Aba wenn dit so weitajeht mit die Finanzkrise*, denn kommt der bestimmt oooch noch!“

(*Stand 2008) / photo: filmsnotdead(c)Robert Doisneau

filmsnotdead.com(c)Robert-Doisneau_18

Advertisements

Ein Kommentar zu “Neulich in der Ringbahn: Die Zahnlückenjohnnys – Part Two

  1. Wollentarski, Norbert sagt:

    Liebe Patricia,

    herrlich, ich möchte jetzt auch immer mit Deiner S-Bahn fahren. Bei mir sind immer nur langweilige Erwachsene, die ständig auf ihr Smartphone starren oder E-Books lesen.
    Weiter so…
    Wolli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s